VarArgs

Viele Methoden haben eine bestimmte Anzahl an Argumenten. Mit der Verwendung von VarArgs kann man die bestimmte Anzahl von Argumenten, unbestimmt machen. Um VarArgs zu verwenden benötigt man Listen oder Arrays, was die Arbeit mit diesen einfacher macht, und man muss vorsichtig sein, denn man sollte immer jeden Parameter einzeln auf das Genaueste überprüfen und dann erst verwenden.

Dies geschieht wie folgt:

Zeile 4 : In dieser Zeile wird die Methode randomzahlen mit der Typangabe int... v erstellt, wobei die drei Punkte für unbestimmt stehen. Das heißt, in der Methode existiert ein Integer dem eine unbegrenzte Anzahl an Argumenten zugeteilt werden kann.

Zeile 6&7 : Eine enhanced for-Schleife wird erstellt in welcher die Variable b mit 0 festgelegt wurde. Die Schleife soll sich solange wiederholen, bis alle später gelisteten Werte ausgegeben sind. Dabei werden die auszugebenden Argumente in ein Array verpackt.

Zeile 12&13 : Hier werden die auszugebenden Argumente festgelegt, dabei ist es egal, wie viele es sind.