Einfaches Zahlenschloss

Mit dem Inhalt der zuvorigen Tutorials ist es möglich, ein einfaches Zahlenschloss in Java zu schreiben. Dazu nutzen wir die Benutzereingabe Scanner.

Zeile 1 : In der ersten Zeile wird das Scanner Interface implementiert. Dies geschieht noch vor der Klassenbestimmung.

Zeile 5-8 : Hier werden 3 Integer erstellt (code = 469, kombinationsnummer und versuche = 0) und ein boolean = Schlossstand der false gesetzt ist.

Zeile 12-15 : Es wird eine do-while Schleife erstellt, in der der Zähler versuche immer um 1 steigt, wenn eine der später gesetzten if-Bedingungen eintritt. Dazu wird Code Eingabe : ausgegeben zusammen mit der Benutzereingabe, in die man dann in der Konsole etwas eingeben kann. Der Integer kombinationsnummer wird der Benutzereingabe zugewiesen.

Zeile 17-19 : Hier wird eine if-Bedingung erstellt, die besagt, wenn der eingegebene Code (kombinationsnummer) mit dem festgelegten Wert code übereinstimmt, soll sich das Schloss öffnen und das Programm soll sich beenden.

Zeile 21-24 : Eine else-if Bedingung wird erstellt, die besagt, wenn der eingegebene Code mit code nicht übereinstimmt, soll das Schloss geschlossen bleiben, der Zähler wird um 1 erhöht und man soll erneut etwas eingeben können.

Zeile 28 : In dieser Zeile steht der zweite Teil der do-while Schleife und zwar sollen alle oberen Zeilen ausgeführt werden, solange der Zähler versuche kleiner als 3 ist und Schlossstand falsch bleibt. Falls der Zähler den Wert 3 erreicht, soll die Nachricht "Alarm" ausgegeben werden und das Programm wird beendet.

Zeile 34&35 : Diese beiden Zeilen sind zum schließen der Benutzereingabe(34) und machen es möglich den Scanner abzurufen(35).