Array und Enchanced For-Schleife

Array

Bei einem Array handelt es sich um ein Feld. Ein Array ist dazu in der Lage, mehrere Objekte vom gleichen Typ aufzunehmen und zu verwalten. Ein Array erkennt man an den "[ ]" Klammen, dabei spielt es keine Rolle, ob diese nach dem Typ oder dem Variablennamen stehen.

Ein leeres Array mit z.B. 5 Plätzen wird wie folgt initialisiert int[] Variablennamen = new int[5];

Wichtig zu wissen ist, das egal von welchem Typ ein Array ist, bei 0 angefangen wird zu zählen. Somit liegt der erste Wert in einem Array in der Speicheradresse 0.

.length

.length ist eine Funktion, die in Java enthalten ist. Damit wird in diesem Beispiel gesorgt, dass die For-Schleife dynamisch bleibt.

Enhanced For-Schleife bzw. For-each-Schleife

Diese Art der For-Schleife ist speziell dazu gedacht um Arrays durchzulaufen.

For-each-Schleife

Zeile 4: Es wird ein Integer Array initialisiert und in den geschweiften Klammern diesem die Werte zugewiesen. Jeder zu speichernde Wert wird mit einem Komma getrennt.

Zeile 7: Mittels einer For-Schleife soll jeder Wert des Arrays ausgegeben werden. Da man nicht immer genau weiß wie groß das Array ist, wird für die Bedingung der Zählgrenze die Funktion Variablennamen.length genutzt.

Zeile 8: Hier wird der Inhalt an der jeweiligen Speicheradresse des Arrays, mittels i ausgegeben. i enthält dabei immer die aktuelle Speicheradresse.

Zeile 13: Hier wird eine Zwischenvariable int durchlauf initialisiert und mit :zahlenArray2 auf das zweite Array verwiesen. Bei jedem Durchlauf der For-each-Schleife wird der Inhalt des nächsten Arrayplatzes in durchlauf gespeichert und in der nächsten Zeile ausgegeben. Diese Art der For-Schleife durchläuft automatisch immer die gesamte Arraygröße.

Array Eintrag ändern

Zeile 4: Es wird ein Array vom Typ String initialisiert und darin 4 Strings gespeichert.

Zeile 6-7: Der gesamte Inhalt wird mittels einer Enchanced For-Schleife einmal ausgegeben.

Zeile 10: Es wird im Array auf die 0 Stelle zugegriffen und der dort enthaltene Inhalt (Fiat) durch Mercedes erstetzt.

Zeile 11: Es wird im Array auf die 2 Stelle zugegriffen und der dort enthaltene Inhalt (Audi) durch VW erstetzt.

Zeile 13-14: Es wird erneut das autoArray ausgegeben, aber diesmal mit dem geänderten Inhalt.