Datentypen

Datentypen

Zeile 4: Es wird eine double-Zahl initialisiert. Dabei ist die englische Notation gültig, d.h. es werden die Nachkommastellen mit einem "." statt einem "," getrennt.

Zeile 5-6: Es werden Integer mit festgelegten Werten initialisiert.

Zeile 7: Es wird mit Integerwerten eine Division durchgeführt (5/2), welche aber nicht die genaue Lösung liefert, da Integer keine Nachkommastellen berücksichtigen. In diesem Fall liefert var3 den Wert 2 anstatt der erwarteten 2,5.

Zeile 8-10: Es wird die Rechnung Rechnung mit dem Datentyp double wiederholt. Diese Rechnung liefert nun das korrekte Ergebnis (2,5), da double Nachkommastellen speichert.

Zeile 11: Diese Zeile zeigt, dass auch wenn man zwei Integer Werte dividiert und das Ergebnis in einer double-Variable speichern möchte, das durch Rechnung mit Integer-Variablen die Nachkommastellen nicht mitgespeichert werden.

Zeile 15: Diese Zeile zeigt wie aus der Double-Variable var9 durch Typecasting ein Integer erzeugt wird. Der in den Klammern stehende Datentyp gibt an, in welchem Datentyp die darauf folgende Variable umgewandelt wird.