Komposition

Die Komposition stellt die stärkste Art der Beziehungen in Java dar, die nicht auf Vererbungen beruhen. Im Grunde ist es wie bei der Aggregation eine Komposition besteht aus Beziehungen, allerdings mit einer stärkeren Abhängigkeit z.B zwischen Auto und Motor, dass heißt, wenn ich ein Objekt Auto erstelle, bekommt es automatisch einen Motor, den andere Autos nicht verwenden können. Wir verwenden eine Komposition, um eine toString Methoden auszugeben. In unserem Beispiel nutzen wir die toString Methode aus dem toString Tutorial.

Schritt 1:

Als Erstes erstellen wir eine Klasse, in der wir eine toString Methode schreiben.

Klasse1

Wie das funktioniert könnt ihr euch in dem toString Tutorial ansehen.

Schritt 2 :

Als Nächstes erstellen wir eine weitere Klasse, in der wir zwei Variablen haben , name und info, wobei name vom Typen String und info vom Typen Autoinfo ist.

Klasse2

Zeilen 4, 5 : Geben unsere private Werte an.

Zeile 7 : Gibt unseren Konstruktor an und übergeben ihm die 2 Werte aus Zeile 8 und 9.

Zeile 8, 9 : Geben die 2 Werte für unseren Konstruktor an.

Zeile 12 : In dieser Zeile schreiben wir nochmals eine toString Methode.

Schritt 3 :

Jetzt erstellen wir eine weitere Klasse in der wir unsere Objekte erstellen.

Objekt erstellung

Zeile 5 : Gibt die verwendete Methode an.

Zeile 6: In dieser Zeile erstellen wir unser erstes Objekt mit den auszugebenden Werten in der Klammer.

Zeile 7: In dieser Zeile erstellen wir noch ein Objekt, in die Klammer kommt der Name der ausgegeben werden soll und ein Verweis auf Autoinfo.

Als letztes müssen wir das Programm nur noch starten.

Ausgabe

Das ist unsere Ausgabe.