Verwendung von Methoden und Parameter

Methoden

Algorithmen sind in Java in Unterprogrammen beschrieben, die Teil einer Klassendefinition sind, den sogenannten Methoden. Methoden werden mit einer geschweiften Klammer geöffnet, und nach den Anweisungs-Block wieder geschlossen. Für die Konventionen von Methoden-Namen gilt, dass der erste Buchstabe immer klein geschrieben wird und danach die CamelCase Konvention zu verwenden ist.

Parameter

Parameter sind Übergabewerte, welche an eine Methode übergeben werden um dort etwas auszulösen oder verarbeitet zu werden. Generell gilt jedoch, dass beim Methodenaufruf der Wert der Variablen und nicht deren Speicherort übergeben wird.

Methoden und Parameter

Zeile 5: Es wird die Methode schreibeText aufgerufen und ein String übergeben, welcher innerhalb der Methode ausgegeben wird.

Zeile 6: Es wird die Methode summenBerehnung aufgerufen und zwei Integer Werte übergeben. Aber der Rückgabewert der Methode nicht ausgegeben.

Zeile 7: Es wird die Methode summenBerehnung mit zwei Integer Werten, innerhalb einer Ausgabeanweisung aufgerufen. Der Rückgabewert von summenBerechnung wird nun ausgegeben.

Zeile 10-11: schreibeText ist eine öffentliche Methode (public - man kann sie von anderen Klassen aus verwenden), ohne einen Rückgabewert (void). Sie gibt lediglich übergebene Strings aus.

Zeile 14-16: summenBerehnung ist ebenfalls eine öffentliche Methode aber int zeigt, dass die Methode einen Integer als Rückgabewert wiedergibt. Zudem bekommt sie zwei Integer Parameter übergeben. Innerhalb der Methode werden die zwei übergebenen Variablen addiert und in zahl3 gespeichert. Zum Schluss wird mit return der Inhalt der Variable zahl3 zurückgegeben.